Rupan Sivaganesan steht mitten im Leben. Als Mitarbeiter in der Zuger Sozialinstitution GGZ, als Kantonsrat und Mitglied im Stadtzuger Grossen Gemeinderat und vor allem als engagierter Mitstreiter für soziale Gerechtigkeit. Sein Leben hat viele Facetten. Es gibt indessen einen roten Faden, der sich durch seine Erfahrungen, Visionen und Ziele zieht: soziales Engagement. Das spüren seine Arbeitskolleginnen, Projektpartnerinnen und Freunde. Rupan ist nämlich im besten Sinne besorgt um seine Um- und Mitwelt. Und er setzt sich für sie ein. Im beruflichen Alltag, in der Vereinsarbeit und in der Freizeit.

Rupan Sivaganesan hatte in Sri Lanka das Untergymnasium besucht. Nach der Einreise in die Schweiz im Alter von 15 Jahren absolvierte er die Integrationsschule. Danach absolvierte er eine Berufslehre als Offset-Drucker in Steinhausen bei Kalt-Bucher-Druck. Seine qualifizierte Berufsbildung erlaubte es ihm, sich in diversen Bereichen stetig weiterzubilden. Seit 2008 arbeitet er als Sozialbetreuer in der Zuger NGO GGZ, daher lag ihm eine Vertiefung in «Konfliktanalyse und Konfliktbewältigung» nahe, was er mit einem Diplomstudiengang an der Universität Basel unternahm. Von 2015 bis 2017 studierte er berufsbegleitend an der Hochschule für Soziale Arbeit Luzern und erlangte den Abschluss des Sozialarbeiters mit Vertiefung in Sozialpädagogik Bsc FH. Heute ist Rupan Sivaganesan als Sozialarbeiter und Sozialpädagoge Gruppenleiter bei der GGZ-Abteilung GGZ@Work, die sich um die Arbeits(re-)integration engagiert.
rupan sivaganesan
Zusammen mit seiner Frau lebt er in der Stadtzuger Siedlung Riedpark. Wenn er sich in seiner Freizeit nicht gerade ehrenamtlich engagiert, dann kocht er gerne für Familie und FreundInnen, fährt Velo und im Winter Ski.

Andere über Rupan
Zug steht für Stieremärt und Schwingfest, aber auch für Fortschritt und Vielfalt! Mit Rupan Sivaganesan im Stadtrat sagen wir mit Nachdruck Ja zu unserem einmaligen Zuger Modell.
Dolfi Müller, Zuger Stadtpräsident

London, multikulti, wählte Sadiq Kahn mit pakistanischen Wurzeln als ihren Bürgermeister. Und Zug? Unsere multikulturelle Stadt hat erstmalig die Chance einen erfahrenen Zuger Politiker mit Wurzeln aus Sri Lanka in den Stadtrat zu wählen: Rupan Sivaganesan. Seine Kompetenz hat er durch sein vielfältiges soziales und kulturelles Engagement in Gemeinde- und Kantonsrat längst bewiesen. Rupan Sivaganesan, in den Stadtrat und als Stadtpräsident. Für ein kritisches weltoffenes und selbstbewusstes Zug.
Osy Zimmermann, Cabrietist, Zug

Rupan Sivaganesan engagiert sich seit langem für die Zuger Gesellschaft. Er löst Probleme pragmatisch, intelligent und humorvoll. Deshalb wähle ich ihn in den Stadtrat.
Regula Grünenfelder, Theologin, Zug

 

Archiv | Bildergalerie